Chevrolet Corvette Stingray

Corvette: Europäische Launch Edition

Das Warten auf die europäischen Versionen der neuen Mittelmotor-Corvette Stingray hat bald ein Ende. Käufer der US-amerikanischen Sportwagenikone haben ab sofort die Wahl aus 16 hochwertig ausgestatteten Launch Edition Modellen – jeweils acht Coupé- und Cabriovarianten in den voraussichtlich beliebtesten Farb- und Ausstattungskombinationen

Veröffentlicht am 08.05.2021

Z51 Performance-Package und 2LT-Ausstattung serienmässig

Europäische Sportwagen-Enthusiasten sind in puncto Fahrdynamik und Ausstattung ihrer Fahrzeuge sehr anspruchsvoll, Corvette-Käufer sind da keine Ausnahme. Anders als in den USA ist daher jede neue Corvette Stingray, die in Europa zum Verkauf kommt, serienmäßig mit dem Z51 Performance Package ausgerüstet. Das Paket beinhaltet eine Radaufhängung mit manuell einstellbaren Federtellern, ein Brembo-Bremssystem mit vergrösserten Scheibendurchmessern und vorderen Kühllufteinlässen, ein elektronisches Sperrdifferenzial, eine kürzere Achsübersetzung, eine Performance-Abgasanlage, ein Aerodynamikpaket für reduzierten Auftrieb und höhere Fahrstabilität sowie Michelin Pilot Sport 4S-Bereifung.

Darüber hinaus werden die europäischen Corvette-Modelle serienmässig mit dem Ausstattungsniveau 2LT ausgeliefert. Gegenüber dem Einstiegsmodell für den US-Markt gehören dazu unter anderem zusätzliche Features wie ein Leistungsdatenschreiber, Head-up-Display und Navigationssystem, eine Bose-Soundanlage mit 14 Lautsprechern, ein kamerabasierter Rückspiegel sowie beheizte und belüftete Sitze. Diese Ausstattungsvariante wird für Auslieferungen ab Anfang nächsten Jahres verfügbar sein.

 

Grosszügige Ausstattungen zum Marktstart

Noch hochkarätiger ausgestattet sind die Launch Edition Modelle, die ausschliesslich in der höchsten Ausstattungsstufe 3LT offeriert werden. Sie verfügen zusätzlich über Carbon-Flash-Aussendetails (Spoiler, Aussenspiegel, Räder und Cabriodach), die das dynamische Design der neuen Modellgeneration zusätzlich unterstreichen.

Zur Innenausstattung gehören Competition- (Coupé) beziehungsweise GT2-Sitze (Cabrio) mit Nappaleder-Bezügen sowie Sitzflächen und ein Lenkrad mit Mikrofaser-Velours-Oberflächen. Ausserdem beinhaltet die Serienausstattung der Launch Edition Modelle die Fahrwerkstechnologie Magnetic Ride Control 4.0, die ein noch präziseres Abtastverhalten gewährleistet als bei den Vorgängermodellen.

Insgesamt sind 16 Exterieur-/Interieur-Farbkombinationen verfügbar:

Coupé: 

•    Arctic White/Jet Black
•    Black/Jet Black
•    Torch Red/Adrenaline Red
•    Shadow Grey Metallic/Natural
•    Rapid Blue/Jet Black
•    Elkhart Lake Blue Metallic/Adrenaline Red
•    Accelerate Yellow Metallic/Jet Black
•    Ceramic Matrix Gray Metallic/Jet Black

Cabriolet:

•    Torch Red/Jet Black
•    Arctic White/Sky Cool Gray (two-tone)
•    Flare Silver Metallic/Adrenaline Red (two-tone)
•    Zeus Bronze Metallic/Natural (two-tone)
•    Rapid Blue/Sky Cool Gray
•    Elkhart Lake Blue Metallic/Natural
•    Tactical Red Tintcoat/Sky Cool Gray (two-tone)
•    Sebring Orange Tintcoat/Jet Black

Zusätzlich steht für alle Launch Edition Modelle ein optionales Liftsystem an der Vorderachse zur Verfügung, das bei niedrigen Geschwindigkeiten (bis 38 km/h) die Fahrzeugfront anhebt und dadurch die Bodenfreiheit um 50 Millimeter erhöht. 

Herzstück der neuen Corvette Stingray ist die neueste Generation des Chevrolet 6,2-Liter-LT2-Small Block-Triebwerks, des einzigen V8-Saugmotors seiner Klasse. In Verbindung mit der Z51-Performance-Abgasanlage und einem neuen Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe liefert er in der voll homologierten europäischen Version mit Ottopartikelfilter 354 kW/475 PS bei 6.450/min und ein Spitzendrehmoment von 613 Nm bei 4.500/min, was die neue Mittelmotor-Corvette zur stärksten Stingray aller Zeiten macht. Den Standardsprint von 0 – 100 km/h erledigt die europäische Version in 3,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 296 km/h.

 

Preisgestaltung 

Leider gibt es noch keine offiziellen Schweizer Preise in CHF, dafür aber schon Preise in Euro und Pfund. Die unverbindliche Preisempfehlung für die hochwertig ausgestatteten Launch Edition Modelle (jeweils Coupéversion/Arctic White) beginnt bei 99.000 EUR in Deutschland und 81.700 £ in Grossbritannien. Das Cabriolet (Torch Red) startet bei 106.000 EUR in Deutschland und 87.110 £ in Grossbritannien. Die übrigen 14 Farb- und Ausstattungskombinationen mit den jeweils farblich passenden Bremssättel, Sicherheitsgurten und Ziernähten kosten 2.500 EUR respektive 1.750 £ Aufpreis. Das Liftsystem für die Vorderradaufhängung ist für 1.950 EUR beziehungsweise 1.580 £ erhältlich.

Bei den europäischen Händlern steht die neue Corvette Stingray ab Oktober 2021 bereit.

 

Text und Fotos: Cadillac & Chevrolet Europe

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

Chevrolet Corvette Stingray

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.