Klassiker

Porsche 356 - einer der Ältesten

Am ACS Concours d’Excellence International wird am Samstag, 10. September 2022, im Verkehrshaus mit dem Porsche 356/003 eine absolute Rarität gezeigt.

Veröffentlicht am 09.09.2022

Die Geschichte des zweitältesten noch existierenden Serien-Porsche 356/2-003 ist detailliert dokumentiert. Der Porsche wurde im Juni 1949 fertiggestellt und am 12. Juni 1949 gewann das bordeaux-rote Fahrzeug im Besitz von Bernhard Blank beim Concours d’Élégance in Luzern den 1. Preis.

Bei dieser Gelegenheit soll sich Prinz Mohammed Taher Pasha, Neffe des damaligen ägyptischen Königs Faruk, in das Fahrzeug verliebt haben. Doch bevor der Prinz, der auch Präsident des ägyptischen Automobil Clubs war, den Wagen erhielt, wurde er zuerst von Blank mit dem Kontrollschild ZH 312 immatrikuliert. Im November 1949 unternahm der Porsche die Reise über Genau nach Ägypten per Schiff. Am 20. Mai 1952 wurde der Wagen wieder in die Schweiz importiert. Auch heute befindet sich der Porsche 003 noch in Schweizer Besitz - und wird am kommenden Samstag in Luzern gezeigt.

Wenn Sie die ausführliche Geschichte der ersten Porsche lesen möchten, dann gerne: hier. Text: Verkehrshaus, Fotos: Markus Leser.

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.