KTM X-BOW GTX

Tracktest in Mugello (mit Video)

Sportec gibt mächtig Gas – und das nicht nur personell. Mit dem KTM X-Bow GTX wollen die Mannen aus Höri/ZH die GT2 erobern. Wir gingen mit dem leichtgewichtigen Tiefflieger in Mugello auf Tuchfühlung.

Veröffentlicht am 29.04.2021

Sportec hat sich neu aufgestellt. Nebst den Einsätzen und der Kundenbetreuung im Porsche Sports Cup Suisse und in der GT2 soll der KTM X-Bow GTX fit für die Langstreckenrennen gemacht werden. Niemand Geringeres als der dreifache Le-Mans-Sieger und WEC-Weltmeister Marcel Fässler hält neuerdings als Head of Motorsport bei den Jungs aus Höri/ZH die Fäden in der Hand und koordiniert die Einsätze. Dass er dabei der Sportec-Klientel als Coach mit Rat und Tat zur Seite steht, um ihnen nützliche Tipps und Ratschläge zu geben, dürfte selbstverständlich sein. Mehr zum X-Bow GTX und der Erfahrung in Mugello lesen Sie in der Mai-Ausgabe der auto-illustrierte. Im Video ein paar Impressionen von der Rennstrecke.

Anzeige

Text: Jörg Petersen
Video: Dario Fontana
Fotos: Vesa Eskola

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.