Sondermodell

Alpine A110 Tour De Corse 75 – Edle Hommage

Die Alpine A110 ist ein dankbares Modell für Sondereditionen, schliesslich wurde sie jahrzehntelang im Motorsport eingesetzt. So erinnert auch die Alpine A110 Tour de Corse 75 an das Rennen in Korsika im Jahr 1975.

Veröffentlicht am 17.06.2022

Es dauert nicht mehr lang und die Verbrenner-getriebenen Modelle von Alpine sind Geschichte. Noch vor Ende des Jahrzehnts werden alle Sportler aus Dieppe verstummt sein, denn ab dann geht es nur noch rein elektrisch nach vorne. Grund genug noch einmal kräftig zu feiern und die Benziner zu würdigen.

Die Alpine A110 Tour De Corse 75 als Sondermodell zu Ehren der Rallye Korsika

Wie der Name bereits verrät ist die Alpine A110 Tour De Corse 75 eine besondere Hommage an die legendäre Rallye Korsika von 1975. Damals ging eine gelbe A110 mit der Startnummer 7 ins Rennen und an diese lehnt sich das aktuelle Sammlerstück sehr originalgetreu an.

Starke Kontraste und edle Grafiken

Ins Auge springt natürlich die gelbe Sonderlackierung, die von einem schwarzen Dach, schwarzen Hauben und edlen Grafikakzenten an Flanken und Heck kontrastiert wird. Ein detaillierten Hinweis auf die Tour De Corse-Sonderserie geben spezielle Editions-Plaketten an den vorderen Kotflügeln. Auch die Startnummer des Renners von 1975 findet sich am Heck der Sammler-Alpine. Die Franzosen spendierten dem Sondermodell ausserdem ein Rallye-Fahrwerk, wenngleich sie die exakte Spezifikation schuldig bleiben. Ebenfalls immer an Bord: Weisse 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und orange eingefärbte Brembo-Bremssättel.

Aufgewertetes Interieur mit digitalem Co-Piloten

Im Cockpit finden sich die bekannten Sabelt-Schalensitze, die es gegen Aufpreis auch in den anderen A110 gibt, hier allerdings mit spezieller Tour De Corse-Stickerei und Motorsport-Mehrpunktgurten. Auch der Co-Pilot wurde verbessert, denn das Sondermodell kommt mit einer neuen Infotainment-Generation, die nun auch Android Auto und Apple CarPlay unterstützt.

Üppiger Preis für streng limiterte Stückzahl

Technisch findet sich sonst alles auch in den starken Serienmodellen wie in der Tour De Corsa-Version. Denn 300PS starken 1,8-Liter-Turbo kennt man bereits auf den jüngst überarbeiteten Topmodellen, ebenso das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Neu hingegen ist die Limitierung. Nur 150 Einheiten plant man von der Alpine A110 Tour De Corse 75 zu bauen. Angesichts eines Preises von über 80‘000 Franken allerdings auch verständlich – ein Porsche 718 Cayman ist günstiger. Doch der ist eben nicht so selten.

Text: ai Online Redaktion/DF/FM
Bilder: Alpine

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.