Hybrid-SUV
Anzeige

Erstes Hybrid SUV von Maserati

Maserati denkt an die Zukunft und setzt seine Elektrostrategie fort: Die Marke mit dem Dreizack präsentiert mit dem Levante Hybrid ihren ersten Hybrid-SUV.

Veröffentlicht am 19.04.2021

Für den Antrieb sorgt beim Levante Hybrid die Kombination aus einem 2-Liter-Vierzylindermotor mit einem 48-Volt-Hybridsystem, das die Bremsenergie zurückgewinnt. Der eigenen DNA verpflichtet hat sich Maserati für einen Hybridmotor entschieden, der auf allen Stufen die volle Leistung bringt und gleichzeitig Kraftstoff einspart.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: noch bessere Performance bei geringerem Kraftstoffverbrauch. Die Leistungswerte überzeugen auch in der Hybrid-Version des Levante. Im Vergleich zu den 6-Zylinder Diesel- oder Benzinantrieben verfügt der Levante Hybrid jedoch über einen wesentlich höheren Effizienzgrad, da er mit weniger Benzin auskommt.

Der Levante Hybrid bietet Freude am Fahren und den echten Maserati-Sound. Am Ende des Tages vereint er das sanfte Ansprechverhalten eines 6-Zylinders mit dem niedrigen Drehmoment eines Diesels. Das Hybridsystem liefert einerseits denselben Zug wie die Dieselversion, andererseits dieselbe Leistung und Beschleunigung wie der V6-Benzinmotor mit 350 PS. Hinzu kommt eine deutliche Verringerung der CO2-Emissionen, die laut WLTP im Vergleich zum Diesel um 3% und zum Benziner sogar um 18% gesenkt werden konnten.

Das 48-Volt-Hybridsystem von Maserati besteht aus vier Teilen: RSG, Batterie, eBooster und Gleichspannungswandler. Der RSG (Riemengetriebener Starter-Generator) erledigt die Arbeit einer Lichtmaschine. Beim Bremsen wird dadurch die eingesetzte Energie zurückgewonnen und in die Batterie im Kofferraum eingespeist, die wiederum den eBooster mit Strom versorgt. Der eBooster dient dabei als Unterstützung für den konventionellen Turbolader. Gemeinsam sorgen sie dafür, dass auch bei geringen Drehzahlen die volle Motorleistung abgerufen wird. Das Hybridsystem steuert, woher der eBooster seine Energie bezieht: aus dem RSG oder der Batterie. So steht er immer zur Verfügung, wenn er gebraucht wird. Daneben führt die Kombination aus RSG und eBooster auch für einen Extraschub, wenn der Motor im Sportmodus mit der höchsten Drehzahl läuft. So können Sie die volle Fahrleistung geniessen. Im Normalmodus hingegen werden Verbrauch und Leistung ausgeglichen.

Die gesamte Konstruktionsweise des Levante Hybrid ist auf Performance getrimmt. Das Gewicht  des Fahrzeugs wurde gegenüber den äquivalenten 6-Zylinder-Version verringert. Und sogar die Gewichtsverteilung wurde durch den Frontmotor und die Heckbatterie weiter optimiert. All dies macht den Levante Hybrid zu einem äusserst wendigen Fahrzeug mit höchstem Spassfaktor.

Um ein höheres Drehmoment zu erreichen und die Leistung von Turbolader und eBooster noch weiter auszureizen, haben die Ingenieure im Maserati Innovation Lab in Modena die mechanischen Komponenten des 2-Liter-Vierzylinder-Motors, der bereits im Ghibli Hybrid verbaut wird, einer gründlichen Überarbeitung unterzogen. Auch die elektronische Motorsteuerung wurde komplett verändert. Bei dem in Termoli (Italien) gefertigten Motor kommt jetzt ein Steuergerät der neuesten Generation aus dem Hause Bosch zum Einsatz.

Dank seiner Motorleistung von 330 PS und einem Drehmoment von 450 Nm bei nur 2.250 rpm bringt es der Levante Hybrid, der nur als Allrad-Version erhältlich sein wird, auf beeindruckende Daten: Höchstgeschwindigkeit 240 km/h, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 6 Sekunden.  Die Gesamtleistung des Levante Hybrid liegt somit gleichauf mit der V6-Benziner-Version und übertrifft die der Dieselmodelle. Mit 165 PS/l liefert er zudem eine höhere Hubraumleistung als der Selbstzünder (und die Ottomotor-Version). Hinzu kommt eine drastische Verringerung der CO2-Emissionen auf 231-252 g/km nach WLTP-Testzyklus und eine Benzineinsparung von 18% gegenüber dem V6-Modell mit 350 PS, ohne dabei auf Leistung verzichten zu müssen.

Fotos: Maserati
Text: Maserati

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.