VW Polo GTI

Nächste Generation

Im April hat Volkswagen die neue Evolutionsstufe der sechsten Polo Generation präsentiert. Jetzt folgt seine sportlichste Variante: der neue Polo GTI.

Veröffentlicht am 30.06.2021

Der Träger des legendären Kürzels markiert die Speerspitze des Polo Segments in puncto Leistung, Technologie und Sportlichkeit. Der durchzugsstarke 207-PS-TSI und das speziell auf den Polo GTI abgestimmte Sportfahrwerk machen aus dem kompakten Kleinwagen-Bestseller einen dynamischen Sportwagen mit vier Türen, der optional erstmals im Polo GTI auch teilautomatisiertes Fahren ermöglicht. Das ikonische Design des optisch und technisch modellgepflegten Kompaktsportlers prägen legendäre GTI-Insignien wie der rote Streifen im Kühlergrill, die Wabenstruktur des Lüftungsgitters sowie Topsportsitze mit dem charakteristischen Karomuster „Clark“ auf den Sitzmittelbahnen. Zahlreiche Assistenzsysteme der jüngsten Generation garantieren noch mehr Komfort und Sicherheit für alle Passagiere. Wie bei den übrigen Mitgliedern der neuen Polo Baureihe kommt die jüngste Ausbaustufe der Online-Infotainmentsysteme  zum Einsatz. Damit ist der fünfsitzige Sportwagen always on und ermöglicht auf Wunsch Konnektivität auf höchstem Niveau. Für die brillante vollfarbige Darstellung digitaler Inhalte hat der neue Polo GTI jetzt serienmässig das „Digital Cockpit Pro“ mit 10,25-Zoll-Display an Bord und das Infotainmentsystem „Ready2Discover“ inklusive App-Connect Wireless, Online-Control-Unit, Functions on Demand und 8-Zoll-Touchscreen. Optional stehen auch Radio-Navigationssysteme mit 9,2-Zoll-Touchscreen zur Wahl.

 

Optische Änderungen

Der neue Polo GTI verfügt jetzt serienmäßig über die neuen „IQ.LIGHT LED-Matrix-Scheinwerfer“ und eine illuminierte Kühlergrill-Querspange als charakteristische Tagfahrlichtergänzung. Damit schlägt der neue sportliche Polo eine stilistische Brücke zu den batterieelektrischen ID.Modellen von Volkswagen und zur neuen Fahrzeuggeneration von Erfolgsmodellen wie Golf, Arteon und Tiguan, die ebenfalls optional oder ausstattungsabhängig über diesen markanten, für neue Volkswagen typischen LED-Lichtstreifen verfügen.

Auffälligste optische Änderung am Heck des neuen Polo GTI sind die neugestalteten, weit in Richtung Mitte der Heckklappe gezogenen LED-Rückleuchten mit animiertem Bremslicht und integriertem dynamischen Blinklicht, das mit einer fließenden Lichtbewegung den Fahrtrichtungswechsel anzeigt. Die neuen GTI-spezifischen Stoßfänger lassen den Kompaktsportler optisch jetzt noch souveräner und breiter auf der Straße stehen. Das darin seitlich integrierte, über den Hauptscheinwerfer gesteuerte
Adaptive Frontlightning System wurde neu gestaltet und setzt jetzt einen noch prägnanteren Lichtdesigneffekt. Im Zusammenspiel mit dem „IQ.LIGHT LED-Matrix-Scheinwerfer“ sorgt es für eine sehr homogene Ausleuchtung der Fahrbahn und Umgebung. Die innovative Matrix-Technologie ermöglicht im Rahmen der Grenzen des Systems eine dauerhafte Fernlichtfahrt, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Charakteristische GTI-Insignien der geschärften Front bleiben das auffällige rote GTI-Logo im Kühlergrill, die Lüftungsgitter in Wabenstruktur und der umlaufende rote Zierstreifen oberhalb der LED-Tagfahrlicht-leiste. Rechts und links mündet er mit roten Winglets in den „IQ.LIGHT LED-Matrix-Scheinwerfern“.

Anzeige

Gute Motorisierung

Das Herz eines GTI ist immer der Motor. Auch der neue Polo GTI ist wie alle seine Vorgänger frontgetrieben. Der turboaufgeladene Benzindirekteinspritzer leistet 207 PS und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Die Gangwechsel erfolgen serienmäßig über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Seit dem Polo GTI des Jahres 2006 sind die Triebwerke immer aufgeladen und setzen damit die Tradition des Polo GT G40 von 1987 fort. Die aktuelle Ausbaustufe ermöglicht herausragende Fahrleistungen für einen kompakten Sportwagen wie den Polo GTI. Der Sprint von null auf 100 km/h gelingt in nur 6,5 Sekunden. Das maximale Drehmoment beträgt 320 Nm bei 1.500 bis 4.500 Umdrehungen pro Minute. Zu den technischen Highlights des vorn quer eingebauten 2.0 TSI im neuen Polo GTI gehören Features wie ein duales Einspritzsystem mit kombinierter Direkt- und Saugrohreinspritzung, ein Motorsteuergerät mit vier Kernprozessoren und eine elektronische Ventilhub-Umschaltung auf der Einlass-Seite. Trotz der hohen Leistung glänzt der Motor mit Effizienz und moderatem Verbrauch. Dazu trägt auch das niedrige DIN Leergewicht des neuen Polo GTI von min. 1.286 kg bei.

„Sport Select“-Fahrwerk und Fahrprofilauswahl. Optional kann der neue Polo GTI mit dem „Sport Select“-Fahrwerk konfiguriert werden. Für die schaltbaren Dämpfer kann der Fahrer zwei unterschiedliche
Dämpfungskennlinien aktivieren. Die im neuen Polo GTI serienmäßige Fahrprofilauswahl bietet die vier Modi „Eco“, „Individual“, „Normal“ und „Sport“. Über die Modi kann der Fahrer in einem definierten Rahmen individuelle Einstellungen vornehmen, die eine direkte Auswirkung auf das Fahrverhalten haben. So werden über das „Sport Select“-Fahrwerk hinaus die Lenkung, die Motorkennlinie und die Getriebesteuerung je nach gewähltem Profil angepasst. Zudem wird der Sound des Auspuffs im
Modus „Sport“ automatisch sportlich modifiziert; ein Feature, das auch im konfigurierbaren Fahrprofil „Individual“ angewählt werden kann. Das „Sport Select“-Fahrwerk beinhaltet neben den schaltbaren Dämpfern unter anderem einen größer dimensionierten Stabilisator an der Vorderachse, steifere Koppelstangen vorn und steifere Achsführungslager hinten.
Zudem ist die Karosserie auch hier um 15 mm tiefergelegt. Das reduziert die Höhe des Polo GTI gegenüber dem Polo auf 1.439 mm bei einer identischen Länge von 4.074 mm und Breite 1.751 mm. Im Profil „Eco“ werden Motorsteuerung, Klimaanlage und weitere Neben-aggregate verbrauchs-optimal gesteuert. Darüber hinaus ermöglicht das DSG in diesem Modus eine Segelfunktion: Geht der Fahrer vom Gas – etwa bei Passagen mit Gefälle – kuppelt das DSG aus, und der Motor läuft im Leerlauf. Auf diese Weise kann die kinetische Energie des Polo GTI optimal genutzt und der Verbrauch weiter reduziert werden.

Text: Dario Fontana/VW
Fotos: VW

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



Anzeige
ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.